WordPress: So leiten Sie eine 404-Seite auf Ihre Startseite um

Beitrag veröffentlicht am 01. August 2019 | Kategorie: WordPress | 0 Kommentare

Jeder Webseitenbetreiber kennt dieses Problem. Die 404-Seite ist wohl die bekannteste Fehlermeldung im Web-Bereich. „Fehler 404 – Seite nicht gefunden“ lautet dabei meist die Botschaft auf einer sonst leeren Seite. Heute zeigen wir Ihnen einen einfachen Trick, wie Sie diese Fehlerseite über das WordPress-System auf Ihre Startseite umleiten können.

Die 404-Fehler gehören zu jeder Webseite. Sie geben an, dass eine bestimmte Webseite/Unterseite nicht existiert. Das ist der einzige Sinn dieser Fehlermeldung. In manchen Fällen können Sie gut darauf verzichten und den 404-Fehler einfach auf Ihre Startseite umleiten. Ihre Seitenbesucher werden es zu schätzen wissen!

Einige größere Unternehmen spielen bewusst mit der Fehlerseite und erstellen schicke Designs, um die 404-Seite als Marketinginstrument einzusetzen. Doch nicht alle Betreiber haben Zeit und Mittel für ausgefallene Designs – für die gibt es den folgenden Umleitungstrick, der ganz leicht umzusetzen ist. Um eine 404-Fehlermeldung auf Ihre Startseite umzuleiten, müssen Sie erst einmal Ihre 404.php-Datei im Ordner Ihres Themes öffnen. Ist diese Datei nicht vorhanden, können Sie einfach eine leere PHP-Datei selbst erstellen.

Fügen Sie dort den folgenden Code ein:

1<?php2header("HTTP/1.1 301 Moved Permanently");3header("Location: ".get_bloginfo('url'));4exit();5?>


Und das ist auch schon alles. Wenn ein Benutzer nun eine 404-Seite ansteuert, wird er zu Ihrer WordPress-Startseite weitergeleitet.

Kommentar schreiben





CAPTCHA code Bitte übernehmen Sie die oben angezeigte Nummer in das Feld.