Den Untertitel Ihrer WordPress-Webseite nicht vergessen!

Beitrag veröffentlicht am 01. Januar 2018 | Kategorie: WordPress | 0 Kommentare

Geben Sie einmal „Eine weitere WordPress-Website“ bei Google ein und Sie werden sehen, dass viele eigentlich fertige Internetseiten noch immer diesen Zusatz im Titel tragen. Stattdessen könnte man mehr auf den Inhalt der Webseite eingehen, einen knackigen Werbeslogan platzieren oder ein aktuelles Angebot. Auch in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung ist es schlauer, bestimmte Infos im Untertitel unterzubringen. Alles besser als der offensichtliche Standard-Platzhalter von WordPress. Damit können Sie Ihre Besucher und mögliche Kunden schnell vergraulen.

Der Grund für den fehlenden Untertitel ist ein bekannter Anfängerfehler und unterläuft sehr vielen bei der Installation und Konfiguration von WordPress. Beim Einrichten werden nämlich erst nur der Titel der Webseite und der Benutzername erfragt. Wo Sie nun den Untertitel setzen können, ist auf die Schnelle nicht ersichtlich. Manche Themes zeigen den Untertitel gar nicht an.

Die Lösung ist jedoch denkbar einfach: Gehen Sie hierfür im Adminbereich unter Einstellungen —> Allgemein und setzen Sie dort den gewünschten Untertitel für Ihre Webseite.

Kommentar schreiben