Richtige Domainwahl: Die passende Internetadresse auswählen

Beitrag veröffentlicht am 03. Juli 2018 | Kategorie: Domains | 0 Kommentare

Sie haben ein Startup gegründet, ein großes Projekt vor sich oder wollen einen Verein gründen? Früher oder später müssen Sie auch die passende Domain-Adresse für Ihr Vorhaben bestimmen. Denn ohne digitale Adresse können Sie Ihre Zielgruppe oft gar nicht informieren. Doch was gilt es bei der richtigen Wahl der Domain zu beachten?

Keywords sind so 2000er

Vor zehn oder mehr Jahren war es vielleicht noch sinnvoll, angesagte Suchbegriffe in die Domainzeile reinzustopfen. Doch die aktuellen Suchmaschinen bewerten den übermäßigen Einsatz von Keywords eher negativ, weshalb sich Webseitenbetreiber nun mehr auf ihre eigentliche Marke konzentrieren sollten.

Wer soll sich für die Domain interessieren?

Unabhängig davon, ob man schon einen Namen für seine Dienstleistung oder das Produkt hat, sollte man bei der Domainwahl auf seine persönliche Zielgruppe eingehen. Was ist besonders am Produkt oder der Dienstleistung? Welches Gefühl soll an die Zielgruppe vermittelt werden? Welches Problem wird durch das Angebot gelöst? Und was treibt eigentlich die Konkurrenz? Diese Fragen sollten Sie im Vorfeld beantwortet haben.

Erfolgsfaktoren, die eine gute Domain ausmachen

Es gibt zwar keine Garantie für den Erfolg einer Domain. Einige Faktoren können dafür aber förderlich sein:

  • Länge der Adresse: Kurze und knackige Formulierungen kommen viel besser an als ellenlange Sprüche oder gar Sätze.
  • Auf kryptische Namen verzichten: Es gibt zwar erfolgreiche Unternehmen, die ungewöhnliche Namen haben. Ihr Erfolg ist jedoch oft durch klassische Werbeanzeigen und viel mediale Präsenz geprägt. Weniger durch die eigene Domain.
  • Keine Zahlen: Für Zahlen gilt ähnliches wie für Fantasienamen. Sie passen nur sehr selten und sollten vermieden werden, da sie auch das Eintippen im Browser unnötig erschweren.
  • Produktname: Die beste Lösung ist oft der Name des Produktes oder der Dienstleistung. Schließlich trägt auch die Domain zur Markenbildung bei. Und wenn der Markenname prägnant und eingängig ist, wird auch die Domain davon profitieren.

Jedoch gilt immer: Prüfen Sie zuerst alle rechtlichen Hürden, damit Ihnen Abmahnungen oder Rechtsstreits später nicht das Geschäft kaputtmachen. Denn oft führen gleiche Produktnamen oder ähnliche Domains zu juristischen Schwierigkeiten.

Bildquelle: © EstudioWebDoce, Pixabay (CC0 Creative Commons) | Tags: domain, domainregistrierung, internetadresse, keyword

Kommentar schreiben