WordPress Update 4.8 „Evans“ jetzt installieren!

Beitrag veröffentlicht am 09. Juni 2017 | Kategorie: WordPress | 0 Kommentare

Gestern wurde die aktuellste Version des Content-Management-Systems WordPress veröffentlicht und steht nun zur Nutzung bereit. Nach dem Jazz-Pianisten William John Evans benannt, bietet WordPress 4.8 „Evans“ einige Neuheiten.

Bei dem neuen Update standen vor allem visuelle Gadgets im Zentrum. So stehen ab jetzt drei neue Widgets zur Verfügung, über die Bilder, Videos und auch Audiodateien direkt im Widget-Bereich angezeigt werden können. Außerdem wurde das Text-Widget hinsichtlich weiterer Formatierungsmöglichkeiten aktualisiert.

Zusätzlich wurden die Inline-Link-Begrenzungen optimiert: Das Einfügen eines Textes vor oder hinter einem Link wurde deutlich vereinfacht und durch eine Hintergrundmarkierung visuell aufgearbeitet. Des Weiteren können Sie ab jetzt auch bevorstehende WordCamps oder WordPress-Meetups in Ihrem WordPress-News-Widget im Dashboard einsehen.

Für Entwickler gibt es ebenfalls einige Änderungen. Das Element „Erstellen“ in den Backend-Headlines bei der Beitragsansicht wurde zugunsten der Barrierefreiheit herausgelöst. Die Customizer-Sidebar gibt es nun auf größeren Viewports breiter als davor, WMV- und WMA-Dateien werden nicht mehr unterstützt. Um is_super_admin()-Aufrufe zu löschen, wurden außerdem neue „Capabilities“ eingeführt. Dank des TinyMCE im Text-Widget und der damit einhergehenden JS-API besteht nun die Möglichkeit, eine Editor-Instanz nach dem Laden der Seite zu erstellen. Weiter können durch die neue Medien-Widgets-API in Zukunft noch mehr Medien-Widgets entwickelt werden.

Sie können das Update auf WordPress 4.7.5 im Adminbereich über das Dashboard —> Aktualisierungen und den Klick auf den Button „Jetzt aktualisieren“ durchführen.

Wichtig: Warten Sie nicht zu lange mit dem Update auf das neue WordPress 4.8 „Evans“, so vermeiden Sie etwaige Probleme, die ohne Aktualisierung auftreten können.

Kommentar schreiben